News

Tag der Forschungsdaten NRW

Published on

Unter dem Motto „Wer Ordnung hält, hat Zeit zum Forschen: Fahrpläne für Forschungsdaten!“ veranstaltet die Landesinitiative für Forschungsdatenmanagement – fdm.nrw am 16.11.2021 den (virtuellen) Tag der Forschungsdaten in NRW. Auch die UA Ruhr-Universitäten beteiligen sich und bieten am Nachmittag Kurzworkshops an, die insbesondere für Promovierende interessant sind.

Am Vormittag (9:00–12:15 Uhr) berichten und diskutieren verschiedene Wissenschaftler*innen über ihre Forschungsprojekte und stellen ihre dabei umgesetzten Strategien zum Forschungsdatenmanagement vor. Nähere Informationen und Anmeldung finden Sie hier. Nachmittags (13:00–18:00 Uhr) finden an verschiedenen Standorten in NRW (virtuelle) Workshops, Vorträge und Vernetzungsveranstaltungen statt.

Die Research Data Services der Universität Duisburg-Essen bieten zwei Workshops an: „Save time and gain visibility – How to reuse research data and make your own data reusable“ (13:15–14:45 Uhr) und „Smarte Wege für den Daten-Fahrplan – Organisation und Reproduzierbarkeit“ (15:15–16:45 Uhr). Weitere Informationen und Anmeldung

An der Ruhr-Universität Bochum widmet sich die AG Forschungsdatenmanagement dem Thema „Forschungsdaten versionieren – eine Einführung in Git und Gitlab“ (13:00–17:00 Uhr). Weitere Informationen und Anmeldung

Auch an der TU Dortmund werden zwei Workshops angeboten: „FAIRe Daten – Die Fahrkarte für mehr Sichtbarkeit“ (14:00–15:30 Uhr) und „Datenmanagementpläne – Mein Fahrplan für Forschungsdaten“ (15:45–17:15 Uhr). Weitere Informationen und Anmeldung

Die Workshops können unabhängig voneinander besucht werden und richten sich besonders an Promovierende, die mehr über den Umgang mit Forschungsdaten erfahren möchten. Für das Vormittags- und das Nachmittagsprogramm des Tages der Forschungsdaten ist eine separate Anmeldung erforderlich.

Go back

Contact

If you have any questions or suggestions, please get in touch with us.

Social Media

Follow us on:

twitter facebook linkedin