Die Frühjahrsakademie bot wertvolle Tipps und Erfahrungsberichte

© Jochen Tack, Research Academy Ruhr

Ist eine Promotion der richtige Schritt für mich? Und wie bereite ich mich am besten darauf vor? Über 100 Interessierte nutzten die diesjährige Frühjahrsakademie vom 19. bis 21. März 2019, um sich mit diesen Fragen zu beschäftigen und Erfahrungen auszutauschen.

Die Prorektorin für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Wissenstransfer an der UDE, Prof. Dr. Dr. med. Dagmar Führer-Sakel, eröffnete die Frühjahrsakademie am 19. März und hob in ihrem Grußwort hervor, welche Chancen und Freiräume die Promotionsphase bietet. Im Anschluss sprach Simon Kresmann, Koordinator des Graduate Center Plus an der UDE, mit fortgeschrittenen Nachwuchswissenschaftler*innen der UA Ruhr Universitäten über ihre Erfahrungen und Tipps für die spannende, aber auch herausfordernde Zeit der Promotion. Raum für individuelle Fragen und Diskussionen boten anschließend fachbezogenen Gesprächsrunden.

Am Nachmittag luden Workshops die Teilnehmer*innen dazu ein, für sich die Frage zu klären, ob die Promotion der passende Karriereschritt ist, und zu erfahren, wie sie die Startphase optimal gestalten können.

An den folgenden beiden Tagen standen ganztägige Workshops zu den Themen Selbstmanagement, Präsentieren, Gute wissenschaftliche Praxis und Netzwerken auf dem Programm. In der Schreibwerkstatt konnten die Teilnehmer*innen praktische Tipps und Methoden für den gelungenen Aufbau ihres Promotionsexposés ausprobieren und anwenden. Die Angebote der dreitägigen Akademie wurden sowohl von Promotionsinteressierten als auch Promovierenden sehr gut angenommen. Viele der Anwesenden nutzten dabei die Chance, sich mit Kommiliton*innen und Kolleg*innen der anderen UA Ruhr Universitäten zu vernetzen und auch jenseits der eigenen Disziplin Kontakte zu knüpfen.

Bildnachweis: alle Bilder © Jochen Tack, Research Academy Ruhr

Zurück

Social Media

Follow us on:

twitter facebook

Contact

If you have any questions or suggestions, please contact us.

Press contact:

Anna Thelen
Fon +49 (0)201 183 3647
anna.thelen[at]uni-due.de