CfP: Tagung „Fußball und Geschlecht“

© Pixabay, AnnRos

Ob auf dem Rasen oder in der Kurve – dem komplexen wie vielschichtigen Verhältnis von Fußball und Geschlecht widmet sich vom 1.–2.10.2019 eine interdisziplinäre Tagung an der Ruhr-Universität Bochum. Abstracts können bis zum 31.3.2019 eingereicht werden.

Die Tagung findet als Kooperation der Professur Gender Studies der Ruhr-Universität Bochum, der LAG Fanprojekte NRW und der Heinrich Böll Stiftung NRW am 1. und 2. Oktober 2019 in Bochum statt. Die Keynote wird Prof. Dr. Katja Sabisch sprechen. Weitere Vortragende können sich ab sofort für die Tagung bewerben.

Die Organisator*innen bitten um Einreichungen aus u.a. folgenden Forschungsbereichen bis 31.3.2019:

  • Gender and Diversity Studies
  • Geisteswissenschaften
  • Sozialwissenschaften
  • Kulturwissenschaften
  • (Sozial-)Pädagogik
  • Sportwissenschaften

Die Tagung ist offen für alle Fußball- und Fanforscher*innen. Der Call for Paper richtet sich auch an fortgeschrittene Masterstudierende sowie Doktorand*innen, die hier ihre Forschungsarbeiten präsentieren möchten. Zudem sind Pädagog*innen und Sozialarbeiter*innen, die im Fußballkontext tätig sind, explizit eingeladen, aus ihrer Praxis zu berichten.

Download Call for Papers

Zurück

Social Media

Follow us on:

twitter facebook

Contact

If you have any questions or suggestions, please contact us.

Press contact:

Anna Thelen
Fon +49 (0)201 183 3647
anna.thelen[at]uni-due.de